• images/header/visionsfotografie-01.jpg
  • images/header/visionsfotografie-02.jpg
  • images/header/visionsfotografie-03.jpg
  • images/header/visionsfotografie-04.jpg
  • images/header/visionsfotografie-05.jpg
  • images/header/visionsfotografie-06.jpg
  • images/header/visionsfotografie-07.jpg
  • images/header/visionsfotografie-08.jpg
  • images/header/visionsfotografie-09.jpg
  • images/header/visionsfotografie-10.jpg
  • images/header/visionsfotografie-11.jpg
  • images/header/visionsfotografie-12.jpg
  • images/header/visionsfotografie-13.jpg
  • images/header/visionsfotografie-14.jpg
  • images/header/visionsfotografie-15.jpg

Visionsfotografie

Das eine Auge des Fotografen
schaut weit geöffnet durch den Sucher,
das andere, das geschlossene,
blickt in die eigene Seele

(Henri Cartier-Bresson)


Mich interessieren Menschen, die eine Vision haben vom Leben,
die eingefahrene Gleise verlassen und sich selber treu sind.

Es sind die Menschen, die auch im hohen Alter noch ihre Träume leben
und ihrem inneren Ruf folgen.

Das Leuchten in ihren Augen gibt den Blick frei in die Seele.

Dort begegnen wir uns - und wenn dann die Kamera als stumme Zeugin
die Begegnung protokolliert, wird ein kleines Stück Ewigkeit festgehalten.

 

Aktuell:

Pfarrer Georg Weinzierl verstorben


Zum Tod von Therese Straubinger